...

Liebe Sportschützen, Kameraden/innen und Freunde/innen,

wie bei der letzten Aktivenversammlung besprochen, möchten wir euch hier unbedingt noch einmal auf die Online-Petition gegen die Verschärfung des Waffenrechtes ansprechen.

Wie jedem bewusst sein sollte, sind die derzeit geplanten Änderungen des Waffengesetzes unverhältnismäßig und stehen in keinem Zusammenhang mit dem Kampf gegen Terror bzw. sonstiger Bestreben, die innere Sicherheit in der BRD nachhaltig zu schützen.

Da die Bundesregierung die von Katja Triebel eingereichte Petition nicht anerkennt, da diese nicht auf dem offiziellen System des Bundestages eingereicht wurde, ist ihre Aktion, trotz mehr als 85.000 Unterzeichnenden, durch den Bundestag als ungültig erklärt worden.

Die Zeit rennt und jetzt liegt es an uns Schützen!

Unterzeichnet die Petition gegen die Verschärfung des Waffengesetztes! Bis um 23.59 Uhr am 11.12.2019 müssen wenigstens 50.000 Unterschriften zusammengekommen sein, da eine Petition erst dann als rechtgültiges Mittel dem Bundestag vorgelegt werden kann.

Alles was ihr dazu tun müsst: Registriert euch und unterzeichnet das Ding! Noch haben wir ein kleines Mitspracherecht und diese geringe Möglichkeit sollten wir sofort Nutzen!

Die Petition erreicht ihr unter dem folgenden Link:

 

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_11/_02/Petition_100913.$$$.a.u.html#

Unbenannt