...

Liebes Vereinsmitglied,


es ist endlich soweit. Unser Konzept  zur Wiederaufnahme des Schießsportes zum 17.06.2020 steht.
Bitte lest die beigefügten Anhänge durch, damit ihr wisst wie es laufen muß.
nachfolgend wichtige Informationen zur Wiederaufnahme des Schießbetriebes
 
1. Aktuell nur Schießbetrieb für Vereinsmitgliede

2. Kein Schießbetrieb für Gastschützen

3. Benutzung eigener Waffen, keinen Ausgabe von Vereinswaffen
4. Eine Anmeldung zur Vergabe von Terminen ist ZWINGEND notwendig
    Dieses gilt ebenso für registrierte Standaufsichten mit Berechtigung den Schießstand allein zu nutzen.
5. Ein Schießen ohne Aufsicht ist nicht möglich
6. Anmeldung: über WhatsApp Gruppe (oder SMS)
    Die Anmeldung als Aufsicht und Anmeldung als Schütze muß spätestens bis 2 Tage vorm Schießtermin   eingehen, damit die Einteilung am Vortag des Schießens bekannt gegeben werden kann.
    Bitte bei der Anmeldung Wunschzeiten  (Aufsicht/Schießen) angeben, damit eingeteilt werden kann.
7. Die Erstanmeldung zur Aufnahme in der Gruppe erfolgt per Mail an

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Es wird eine neue Gruppe gebildet.


8. Eine Terminvergabe findet nur über WhatsApp (oder SMS) statt
    Eine Teilnahme am Schießbetrieb ohne Termin ist NICHT möglich !
    Selbstverständlich ist eine Anmeldung über ein anderes Mitglied, WhatsApp, möglich.
9. Die Schießzeit wird auf eine Stunde beschränkt.

    Gemeinsammer Start und gemeinsammes Verlassen des Standes in Gruppen von maximal je 3                Schützen + Aufsicht
    Mittwochs von 15:00 – 20.00 Uhr
    Freitags von 17:00 – 20:00 Uhr
    Ohne Aufsicht kann nicht geschossen werden. Die Aufsicht muß am Stand bleiben.

    Jeder Schütze mit      Waffensachkunde oder Waffenbesitzkarte darf nach Absprache Aufsicht führen.
    Es kann auch folgendermaßen Eingeteilt werden:
    Aufsicht für die gesamte ZeitAufsichten Stundenweise:

    Der Aufsichtsführende kann z.B. Erst Schießen,   dann Aufsicht führen oder umgekehrt.

10. Nachweis Pflicht des Schützen / der Schützin durch:
    Eintrag in das Schießbuch mit Vor,-und Nachnamen, Angabe der Uhrzeit -> Ankunft und Beendigung
    ausfüllen des Standprotokolls  (Benennung des Standes 25m / 50m  )

  Mit sportlichem Gruß
 
  Gerd Lutzki                                                    Gabriele Hoogestraat
  (1. Vorsitzender)                                            (Geschäftsführerin)

 

 

 

Das Konzept wie alles abläuft findet ihr HIER.

 

Wir versuchen es so Reibungslos wie nur

 

möglich zu organisieren,

 

aber seht es uns bitte nach wenn es am

 

Anfang noch etwas holpert.